Der Trend zur Natürlichkeit!

Jeder Hun­de- oder Kat­zen­be­sit­zer muss sich frü­her oder spä­ter mit der Fra­ge aus­ein­an­der­set­zen: Wel­ches Fut­ter ist für mein Tier das Rich­ti­ge?

War es vor meh­re­ren Jah­ren noch die Regel, den Fut­ter­napf immer rand­voll mit Tro­cken­fut­ter zu fül­len, ist seit eini­gen Jah­ren auch beim Hun­de- oder Kat­zen­fut­ter der Trend zur „Natür­lich­keit“ erkenn­bar. Tier­be­sit­zer machen sich viel mehr Gedan­ken über die art­ge­rech­te Ernäh­rung Ihrer Haus­tie­re.

Auch bei unse­ren Vier­bei­nern hat man erkannt, dass die indus­tri­ell her­ge­stell­ten Fer­tig­pro­duk­te nicht für alle Tie­re ver­träg­lich sind, sich in man­chen Fäl­len sogar als gesund­heits­schäd­lich erwie­sen haben. Die